×

Fehler

[sigplus] Kritischer Fehler: Nicht genug Speicher vorhanden um den gewünschten Vorgang an root/images/40_Julius-Berger-Nigeria_Administration_HQ/40_Julius-Berger-Nigeria_Administration_HQ_1_1200.jpg zu ermöglichen. Es werden 4135200 bytes benötigt, es sind aber lediglich -12582912 bytes vorhanden.

Gutachten 1991

Bauherr: Julius Berger, Nigeria PIC 

Architekt: Walter von Lom, Köln

Team: Walter von Lom

 

Bei dieser Aufgabe ging es vor allem darum, wie sich eine deutsche Großfirma in Nigeria, in der neuen Hauptstadt Abuja, präsentieren soll.

Wir meinten, dass dieses nur mit einem Bau geschehen könne, der aus den Vorgaben der Landschaft, den Ressourcen des Landes, dem Klima vor Ort und aus den sozialen Gegebenheiten entwickelt wird. Nur so entsteht ein Gebäude, das eigenständig und charakteristisch sowie funktional und gestalterisch verständlich wird.

Wir schlugen eine Großform vor, die sich eindrucksvoll in die weitläufige Landschaft einfügt und deren Architektur und Konstruktionselemente aus den vorhandenen Materialien Stein, Holz und Beton ausgeführt sind. Der Bau öffnet und schließt sich je nach Wind und Sonne hermetisch ab und sichert eine natürliche, optimale Durchlüftung. Neben der natürlichen Klimatisierung sichert die große Halle eine gute Kommunikation der Gesamtbelegschaft, bei gleichzeitig klar gegliederten und abgestuften Funktionsbereichen. Auch der Anforderung an erhöhte Sicherheit kommt die Überschaubarkeit des Gesamtgebäudes, trotz der geforderten unterschiedlichen Eingangsbereiche auf verschiedenen Ebenen, entgegen.

[sigplus] Kritischer Fehler: Nicht genug Speicher vorhanden um den gewünschten Vorgang an root/images/40_Julius-Berger-Nigeria_Administration_HQ/40_Julius-Berger-Nigeria_Administration_HQ_1_1200.jpg zu ermöglichen. Es werden 4135200 bytes benötigt, es sind aber lediglich -12582912 bytes vorhanden.