×

Fehler

[sigplus] Kritischer Fehler: Nicht genug Speicher vorhanden um den gewünschten Vorgang an root/images/35_Wilhelm-Dyckerhoff-Institut_Wiesbaden/35_Wilhelm-Dyckerhoff-Institut_Wiesbaden_1_1200.jpg zu ermöglichen. Es werden 871200 bytes benötigt, es sind aber lediglich -12582912 bytes vorhanden.

Wettbewerb

Schulungs- und Infor­­ma­­tions­­zen­­trum Wilhelm-Dyckerhoff-Institut Wiesbaden

Entwurf: 1984–1991

Architekt: Walter von Lom, Köln

Team: Walter von Lom, Hubert Meuser, Günter Lang, Bernhard Werth

 

Für die Firma Dyckerhoff war ein Forschungs- .und Informationszentrum zu planen. Dazu waren neben einer Werkhalle für Fertigteilprodukte, Laboreinrichtungen für Forschung und insbesondere Schulungs- und Präsentationsräume für Architekten, Ingenieure und Mitarbeiter der Bau- und Baustoffindustrie zu schaffen. Mit der Präsentation der Zukunftsprodukte sollte dabei gleichzeitig auch die Langzeitgeschichte des Unternehmens vermittelt werden.

Wir haben deshalb eine Kombination des leerstehenden alten Kraftwerkes mit einem in ähnlicher Dimension erweiterten Neubau vorgeschlagen, mit großzügigen Raumangeboten für die unterschiedlichen Nutzungsbereiche. Eine überschaubare, transparente, kommunikative Innenraumkomposition verbindet beide Hallengebäude, lässt Einblicke in alle Sparten der Forschung und Produktion zu und bietet eine gute Orientierung.

Eine klare, einfache Formensprache bildet die Grundlage des Erscheinungsbildes der Zement bezogenen Produktpalette mit einer aus der Traditionsgeschichte des Unternehmens über das Heute in die Zukunft entwickelten Atmosphäre. Auch die angebotenen Erweiterungsmöglichkeiten setzen diese Grundgedanken fort.

[sigplus] Kritischer Fehler: Nicht genug Speicher vorhanden um den gewünschten Vorgang an root/images/35_Wilhelm-Dyckerhoff-Institut_Wiesbaden/35_Wilhelm-Dyckerhoff-Institut_Wiesbaden_1_1200.jpg zu ermöglichen. Es werden 871200 bytes benötigt, es sind aber lediglich -12582912 bytes vorhanden.